Für Kanu- und Kajaktfahten zu zweit oder als Familie bietet sich die Wümme direkt vor der Tür ideal an.
Ein Kanuverleih im Ort ist ausgerüstet, auch größere Gruppen zu bedienen. Besuchen Sie die Internetseite www.wuemmekanu.de für nähere Informationen.

Wasserwandern auf den Heideflüssen Wümme, Fintau und Veerse werden angeboten.

Ein kleines Schwimmbad (6m x 10 m) bietet Erfrischung an heißen Tagen und erfreut Kinder zu jeder Zeit.

Reiterhöfe, Reithalle in 5 km Entfernung bieten Gästen bei längeren Aufenthalt Möglichkeiten, ihrem Lieblingsport nachzugehen.

Das 5 km entfernte Scheeßel mit seiner 1.200 jährigen Geschichte zählt immer wieder zahlreiche Besucher zu seinen Heimatfesten (1.Mai, Trachtenfeste).

Radfahrer lockt ein weites Radfahrwegenetz zu verschiedenen Ausflügen in die umliegenden Dörfer und Städtchen, Moor und Heide laden zum Verweilen und Kennenlernen ein. Für Radfahrer liegen individuelle Fahrradkarten bereit.

Die Kreisstadt Rotenburg bietet ein Spaßbad "Ronolulo" für kühle Tage als Abwechselung.

Nehmen Sie sich ein bisschen mehr Zeit und gehen Sie per Rad oder Auto auf "Mühlentour", besichtigen Sie das Tister Moor mit Moorbahn, wandern Sie auf alten Kirchwegen. Kunstinteressierte fahren sicher gerne in die Künstlerdörfer Worpswede und Fischerhude.

Wir liegen zentral zwischen Hamburg und Bremen; Celle und Lüneburg sind in gut einer Stunde zu erreichen. Ein Ausflug nach Helgoland ist auch möglich. Die drei großen Freizeitparks, Serengeti, Heidepark und Vogelpark sind innerhalb von 40 Minuten zu ereichen. Der Wildpark Lauenbrück liegt sogar direkt am Ortseingang.

In Fintel gehen Sie auf Freudentals Spuren, finden dort sein Denkmal und Wohnhaus. Im Eurostrand können Sie einkehren zur Kaffeezeit, je nach Jahreszeit zum Spargel- oder Grünkohlessen satt.

Der Lauenbrücker Hof ist berühmt für sein reichhaltiges Sonntagsbrunch. Außerdem finden Sie eine abwechslungsreiche Speisekarte vor. Am zweiten Samstag im September findet seit Jahren der weithin berühmte Lauenbrücker Flohmarkt statt.